Unterwegs

Südostasien im März – Reiseplanung Teil 2 / Thailand

ThailandChiangMaiKambodschaReiseplanung

Vom Norden Kambodschas in den Norden Thailands

Nach dem wir unseren Aufenthalt in Kambodscha mit Siem Reap und Angkor beendet haben werden, wollen wir die Tour im Norden Thailands fortsetzen. Die nächste Station nach Siem Reap wird daher Chiang Mai sein.

In Chiang Mai, der zweitgrößten Stadt Thailands, möchten wir gern eine Nacht bleiben und von da aus nach Pai weiterreisen.

Chiang Mai gilt als das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des thailändischen Nordens. Die Stadt hat ca. 400.000 Einwohner. Die frühere Beschaulichkeit sei einer westlichen Hektik gewichen, lese ich bei Wikipedia. Viele alte Teakholzhäuser mussten Betonbauten weichen.

Auf unserer Liste: 

  • Nachtmarkt in der Nähe des Ping-Ufers (Produkte und Textilien insbesondere der Bergvölker)
  • der 1000 m hoch gelegene Tempel Wat Phra That am Doi Suthep, einer der bedeutenden religiösen Plätze Thailands. Der Blick von hier aus auf das gegenüberliegende Chiang Mai soll atemberaubend sein!
  • der Altstadtpark Buak Haad
  • die im Wasser stehende Festung Jaeng Katam

 

Blick auf Chiang Mai vom Doi Suthep aus Thaimissions2006

Blick auf Chiang Mai vom Doi Suthep aus. Foto: Wikipedia. Thaimissions 2006

Richtung Bangkok durch den Nordwesten Thailands

Von Chiang Mai aus geht es ins 130 km entfernte Pai.  Die kurvenreiche Strecke mit dem Bus wird voraussichtlich3 Stunden in Anspruch nehmen. Pai ist das Traveller-, Backpacker- und Aussteigermekka in Thailands Norden. Wohl deshalb wird Pais Kneipenszene auch immer wieder erwähnt. Wir werden sehen!

2 Tage und Nächte wollen wir hier verweilen, bevor es weiter durch Thailands Nordwesten gen Bangkok geht.

Interessant in der Umgebung Pais: 

  • Wasserfall Mor-Paeng
  • Pai Canyon
  • Pai Memorial Bridge (2. Weltkrieg)
  • Thai Pai Hot Spring

Mae Hong Son und Mae Sariang

Ca. 2,5 Stunden mit dem Bus fahren wir von Pai aus nach Mae Hong Son, unserer nächsten Station. Mae Hong Son liegt am Jongkam Lake und verspricht fantastische Bergimpressionen. Auch hier sind 2 Nächte geplant.

 Interessant: 

  • Wat Phra That am Doi Kong Mu (Tempelberg mit herrlicher Aussicht)

Nach der Abfahrt in Mae Hong Son erreichen wir nach weiteren ca. 4 Busstunden hoffentlich am Folgetag Mae Sariang. Mae Sariang, am Fluss Yuan gelegen, bietet eine gute Aussicht auf Berge, die schon zu Myanmar gehören.

Hier könnte interessant sein: 

  • Salawin- Nationalpark (mit dem Moped? Wollte immer schon mal Moped fahren!)
  • Karendörfer in der Nähe
  • Wat Phra That Yom (100 Stufen, mit riesigem Buddha)
Mae Sariang Hilltribe Bergvolk Farming Rice Reisfelder. NorthThailander. Wikitravel

Mae Sariang Reisfelder der Bergvölker. Foto: NorthThailander. Wikitravel

Mae Sot und Bangkok

Voraussichtlich 6 Stunden Busfahrt von Mae Sariang aus nach Mae SotAuch das klingt wieder sehr lang! Vielleicht entschädigt uns, dass diese Strecke einer der schönsten Thailands sein soll.

Mae Sot liegt inmitten einer waldreichen Gebirgslandschaft an der Grenze zu Myanmar am  Maenam Moei (Moei-Fluss). Umgeben ist die Stadt von Reis- und Baumwollfeldern.
1 Nacht
 werden wir sicherlich auch hier bleiben.

Was könnte uns interessieren? 

  • Markthalle
  • Wat Chumphon Khiri (Tempel)
  • Thai-Myanmar-Freundschafts-Brücke (über den Maenam Moei)

 

Unsere vorletzte und später letzte Station wird Bangkok sein. Ca. 8 Stunden werden wir wohl von Mae Sot aus nach Bangkok mit dem Bus fahren müssen. Vielleicht nehmen wir ja auch einfach den Flieger!? Das werden wir vor Ort entscheiden.

In Bangkok gibt es so viele Dinge, die wir sehen wollen, dass ich hier am besten gar nicht erst anfange, aufzuzählen. Wahrscheinlich werden wir wieder Abstriche machen müssen.

2 bis 3 Nächte werden wir hier bestimmt bleiben und uns ins Metropolenleben stürzen.

Das Relaxen steht traditionell am Ende jeder Reise. Für vielleicht 3 oder 4 Tage. Je nachdem, wieviel wir dann noch über haben, werden wir uns da für einen Strandort wie Hua Hin (ältester Badeort Thailands) oder Chumphon, der Durchgangsstation zur Ferieninsel Ko Tao, entscheiden. Der Badestrand Thung Wua Laen in der Nähe soll einer der schönsten am Golf von Thailand sein!

Seid Ihr schon einmal in Thailand unterwegs gewesen? Wie gefällt Euch die geplante Route? 

  1. Das Bild von den Reisfeldern in Mae Sariang Ist wunderschön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*